Streustrahlenreduzierung

 
 
 

Reduzierung der Streustrahlen mit der TDI-Röntgentechnologie von NTB

Ein Objekt – zwei Bildqualitäten

 

Streustrahlenreduzierung mit TDI Röntgenkamera von NTB

Röntgenbild mit Streustrahlung (Konventionelles System)

Streustrahlung bei konventionellen Röntgensystemen

Bei der Röntgeninspektion durchdringt ein Teil der Röntgenstrahlen das Testobjekt, während ein anderer absorbiert wird. Von einem großen Teil der absorbierten Röntgenphotonen wird eine neue Strahlung erzeugt – die Streustrahlung, die in alle Richtungen streut. Bei konventionellen Systemen (Film-, Flat Panel-, CR-Speicherfoliensysteme) wird das Röntgenbild durch diese Streustrahlung von einem grauen Schleier überlagert. Dieser Grauschleier verschlechtert den Bildkontrast beträchtlich.  

9o% reduced scattered ray by TDI Technologie from NTB

Röntgenbild mit reduzierter Streustrahlung (TDI Zeilenkamera System)

Streustrahlenreduzierung mit der TDI-Röntgentechnologie

Bei Systemen mit der TDI-Röntgenkamera von NTB, begrenzt ein Kollimator die Strahlung auf den Teil des Objektes, der gerade gescannt wird. Dadurch kann der Anteil der Streustrahlung um über 90 % reduziert werden. Das entstehende Röntgenbild ist kontrastreicher und erheblich schärfer.